Rechtsanwältin Nadine Lauscher studierte an der Universität Trier Rechtswissenschaften und absolvierte unmittelbar im Anschluss ihre praktische Ausbildung im Rahmen des Referendariats am Landgericht Aachen.

Während ihres Referendariats lag ihr Augenmerk insbesondere auf den Gebieten des Verkehrs- und Strafrechts, welche sie dank diverser Ausbildungsstationen in praktischer Tätigkeit umsetzen konnte. Auf dem Gebiet des Strafrechts kam ihr dabei zugut, dass sie Strafverfahren aufgrund ihrer mehrmonatigen Ausbildungen bei der Polizei, der Staatsanwaltschaft und einem Strafverteidiger aus vielerlei Blickwinkel kennenlernte.

In der Anwaltskanzlei Auzinger ist sie seit ihrer Zulassung zur Rechtsanwältin im Jahre 2017 tätig.

Überwiegend ist sie dabei mit der Abwicklung von Verkehrsunfallgeschehen betraut. Zu ihren Mandanten zählen neben Privatpersonen auch diverse Fuhrparks sowie zahlreiche in- und ausländische Versicherungsgesellschaften. Daneben konzentriert sie sich auf die Verteidigung von Mandanten in Strafsachen sowie in Ordnungswidrigkeitenangelegenheiten.

Derzeit absolviert sie ihren Fachanwaltskurs im Bereich des Strafrechts und bildet sich durch regelmäßige Fortbildungen im Verkehrs- und Strafrecht fort.

Rechtsanwältin Lauscher ist Mitglied des Aachener Anwaltvereins, des Deutschen Anwaltvereins sowie der Strafverteidigervereinigung NRW.